Über uns …

Wir, das sind Johannes und Mareike. Leider kein Baby im Arm … dafür einen halben Garten …

 

——————————–

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

MaditaLoewenherz

Kontakt: chocolate [punkt] chip [ätt] web [punkt] de

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Quellverweis: Disclaimer eRecht24

18 Gedanken zu „Über uns …

  1. Liebe Mareike, Lieber Johannes,

    ich drücke Eurer kleinen Maus heute alle Daumen! Euch wünsche ich viel Kraft und weiterhin so viele liebe Menschen, die für Euch da sind und Euch unterstützen!

    Alles Liebe für Eure Kleine und für Euch
    Blümchen

  2. Liebe Mareike, Lieber Johannes, liebe Madita,
    wir haben von Freunden von dem Schicksal Eures kleinen Engels erfahren und möchten Euch wissen lassen, dass wir und viele unserer Freunde/Glaubensgeschwister im Gebet mit und bei Euch sind.
    Unser Richard Löwenherz kam im November 2008 mit Sehnenabriss an der Trikuspidalklappe auf die Welt und wurde ebenfalls in Leipzig von Herrn Kostelka operiert.
    Wir sind daher mit Euch sehr verbunden und umarmen Euch aus der Ferne.
    Antje, Richard und Silvio

  3. Lange sitze ich nun schon vor eurem Bild, vor euch jungen Eltern, diesen blühend gefüllten Armen, die jetzt leerer sind als je zuvor.
    Ich fühle mich euch sehr nahe und tief verbunden – oder hoch? Ich spüre sie wieder, diese Stille nach dem Schweigen der Monitore, diese schier ungehbaren ersten Schritte in die leere Zukunft, aber auch diese gnadenvollen, unbeschreiblichen Momente, in denen ich bereits ahnte, dass dieses Kind, das in den Himmel geboren war, mir eine Türe geöffnet hat in eine neue Dimension. Es ist kein Schritt des Schmerzes zu überspringen und ich weiss auch nicht, ob ich es hätte hören wollen oder können damals, was ich euch jetzt am liebsten als zarte Rose – duftend aber mit Dornen – in euren Strauss hineinlegen würde.
    Ich vertraue, dass über die Regenbogenbrücke bei euch ankommt, was ich still dem Licht anvertraue. Ich wünsche euch gesegnete Tränen, gesegnete erste und letzte Male, gesegnete Begegnungen und einen heilenden Schlaf.
    Still, nahe, auch wenn ich euch erst heute begegnet bin.
    Gabriela

  4. Ich habe heute erst zu euch gefunden, aber ich bin tief berührt, sprachlos, traurig, obwohl ich weder euch kenne noch Madita kennenlernen konnte. Die Bilder und Worte gehen mir ans Herz und ich kann nur sagen, dass es mir für euch so unendlich leid tut. Madita wird es sicherlich nun besser gehen. Es ist traurig, dass sie nur kurz hier sein konnte und dabei so vieles erleiden musste. Es war eine Stippvisite im Leben – dafür hat sie aber auch liebevolle Eltern erfahren, Berührungen, Liebe, Zärtlichkeit… vielleicht war das für ihre Seele alles, was sie brauchte oder gesucht hat – auch wenn das im Moment vielleicht für euch kein Trost ist. Ich schicke euch viele gute Gedanken und Licht, Madita möchte ich gedanklich ein Licht mit auf die Reise geben. Gottes reichen Segen für euch, meine Gebete sind auch bei euch, und wie Gabriela es schon so schön geschrieben hat: Ich wünsche euch Trost, Tränen, die helfen, fruchtbare, beruhigende und tröstende Gespräche, aber auch Stille und die guten Gedanken, eben alles, was hilft. Irgendwann seht ihr eure kleine Maus wieder – für euch dauert es vielleicht noch etwas, für Madita werden es wahrscheinlich nur wenige Augenblicke sein, bis ihr euch beim lieben Hergott wieder in die Arme schließen könnt.
    Mit vielen lieben Gedanken,
    Miriam

  5. Wir wünschen Euch Kraft!
    – Für den Abschied.
    – Für die Zeit danach.
    – Für den Neuanfang.
    – Für den nächsten Versuch. Ja bitte, ein nächster Versuch!
    Wir können beim Abschied nicht anwesend, sondern nur gedanklich dabei sein.
    Wir sind Michaela und Markus Niklas aus Schwaikheim im Schwabenland. Uns verbindet (mindestens) Verwandtschaft.
    Bester Gruß!

  6. Ich möchte Euch gerne noch eine Kontaktadresse da lassen. Es gibt den Verein „Verwaiste Eltern“. http://www.veid.de/hilfe-fuer-betroffene/ansprechpartner/sachsen-anhalt.html
    http://www.veid.de/hilfe-fuer-betroffene/was-tun-wenn/sie-trauern.html

    Scheut Euch nicht, Hilfe anzunehmen. Ihr macht gerade ein Trauma durch. Es ist Euch etwas sehr Elementares passiert. Ein Segen, dass Ihr gläubig seid. Denn der Glaube kann Euch durch die schwerste Zeit tragen. Aber es ist keine Schande, Hilfe anzunehmen. Das kann den Schmerz erträglich machen. Und ihn auch zulassen.

    Ganz liebe Grüße

  7. Madita Löwenherz, ein wunderbares kleines Wesen , was euch alle sehr verzaubert hat… Sie ist nun der hellste Stern am Himmel!
    •Ruhe in Frieden als Engel•
    Liebe Familie, Liebe Freunde,Liebe Mareike und Lieber Johannes mein herzlichstes Beileid und viel, viel Kraft, diese Tragödie zu verarbeiten. In Euren Herzen wird Sie immer weiterleben, Sie gab Euch so viele schöne Stunden, Tage,und leider nur kurze Monate und trotzdem waren es schöne Erlebnisse für euch! Haltet es fest im Herzen und Sie wird bei Euch sein!
    •Ruhe in Frieden Engel Madita Löwenherz•

    Mein Beileid mir tut das selber in der Seele weh…Komme auch aus Halle an der Saale

  8. Liebe Mareike und lieber Johannes,

    da denkt man, man ist schon ein harter Knochen und dann lese ich leider erst heute von Maditas Entschlafen. Um es kurz wie Bob Geldof zu sagen :“I don’t like mondays“.
    Emmi, Uli und mir kullern immer noch die Tränen und Theophanu ist ziemlich irritiert. Wir haben zu diesem Zeitpunkt ebenfalls einen geliebten Menschen verloren und waren froh uns wieder auf gerader Strecke zu befinden…
    Wir küssen, drücken und umarmen Euch und hoffen und wünschen, daß ihr Kraft und Mut für einen Neuanfang findet. Wenn ihr in heimatlichen Gefilden weilt und ihr Zeit und Muße für etwas Ablenkung habt, würden wir Euch gerne in die Arme schließen.
    Falk, Ulrike, Emmi und Theophanu

  9. Liebe Mareike, lieber Thomas,
    ein bisschen fehlen mir die Worte … es tut mir so leid, dass Madita nicht hier bleiben konnte. Ihr seid ganz tolle Eltern, auch wenn sie nicht mehr hier ist, aber sie lebt in euren/unseren Herzen weiter. Viel viel Kraft für den Weg, der vor euch liegt.

    Ich schreibe hier auch, weil ich selbst eine Tochter mit HLHS habe und auch wir in Leipzig in Behandlung sind. Sie ist 8 und hatte letztes Jahr ihre 3. OP. Wir sind uns dort nicht über den Weg gelaufen, aber ich kann so sehr nachempfinden, sehe alles vor mir, die Appartments (wo euer Foto entstanden ist, …) – vor 8 Jahren wussten wir auch nicht, welchen Weg Sina wählt, auch wissen wir nicht, wie lang sie bei uns bleiben wird … wir HOFFEN.

    Ich möchte euch unbedingt diese Seite empfehlen. Ganz wunderbare Eltern eines Sternchens, welches auch HLHS hatte und in Leipzig zu den Engeln geflogen ist: http://www.kruemels-tagebuch.de/

    Ganz herzliche Grüße von
    Steffi

    http://www.lovequilt.de/jahr/2007/sina.htm

  10. Liebe Mareike und lieber Johannes,

    wir kennen uns nicht, ich bin durch einen Link heute eher zufällig hier gelandet…
    Euer Schicksal berührt mich so sehr, nach wenigen Minuten Lesen saß ich hier und habe Tränen vergossen- Tränen um einen kleinen Menschen, der nicht auf dieser Erde bleiben durfte. Tränen um Eltern, die nun mit dem wohl schlimmsten aller Verluste leben müssen.

    Ich wünsche euch alles erdenklich Gute, Kraft, Mut und Arme, die euch auffangen und Halt geben.

    Kleiner Engel Madita, pass gut auf deine Eltern auf von da oben. Sie lieben dich so sehr…

    Herzlich

    S.

  11. Liebe Madita,
    Gott hat dich gesehen bevor du geboren wurdest. Jeder Tag deines kurzen Lebens war in sein Buch geschrieben. Jeder Augenblick stand fest, noch bevor dein erster Tag begann. Durch dein krankes Löwenherz berührt Gott viele „kranke“ Herzen. Ja, Er hat einen Plan für dein Leben und dieser Plan erfüllt sich. Sogar nachdem du vorausgegangen bist wirkst du noch. Du bist jetzt bei Jesus. Bestimmt hat er dich fest in den Arm genommen und dir ins Ohr geflüstert:“Das hast du gut gemacht du tapferes kleines Mädchen.“… und dann habt ihr erstmal richtig gelacht…

    Liebe Mareike, lieber Johannes,
    seit ich auf euren Blog gestoßen bin muss ich viel an euch denken. Jedesmal wenn Jesus Madita ansieht dann sieht er auch euch und wischt schon jetzt vorsichtig ein paar Tränen von euren Wangen und streichelt spürbar etwas Salbe dahin wo es gerade wehtut.
    Ich bete das Gott euch Menschen an die Seite stellt die euch halten und aushalten und euch helfen den schweren Weg zu gehen. Langsam, stolpernd, manchmal fallend, Schritt für Schritt ins Licht.

    Ganz herzliche Grüße
    Susann

  12. Liebe Mareike, lieber Thomas,
    ich bin nur zufälig auf Euren Link gestoßen und bin tief erschüttert.

    Wir teilen ein ähnliches Schicksal:

    Weinend habe ich all die Bilder gesehen, die mich so sehr an meinen (nun auch im Himmel lebenden) kleinen Jakob erinnern: genauso sah er aus, die gleichen Schläuche, Narben,
    Infusionen, Relaxante, Sedierung, Beatmung…..
    Alles steht wieder so lebendig vor mir und es ist auch erst (schon?) dreieinhalb Jahre her…Jakob durfte nur vom 19. Dezember 2007 – 4. Oktober 2008 auf der Intensivstation leben aber dennoch nach ein paar Tagen mit Intensivstation zu hause in unseren Armen sterben.

    Mir hat es das Herz gebrochen. Und obwohl noch ein kleiner nun 3jähriger Johan und ein 1jährige Elisa kamen u.a. unsere Beziehung zerstört.

    Ich halte Euch unbekannterweise fest im Arm und lege Euch aus eigener Erfahrung ans Herz:
    Haltet zusammen; trauert zusammen, nicht allein. man verliert sich so leicht in diesem Meer aus Schmerz. Und versucht es weiter: ein neues Kind kann Eure Madita nie ersetzen. Aber Ihr werdet auch wieder schöne Momente erleben und die machen das Schreckliche nicht kleiner aber erträglicher.

    Alles, alles Liebe und Gute für Euch!

    Wenn Ihr irgend welche Unterstützung oder Austausch braucht, meldet Euch.

    Von Herzen,

    Verena

    (verenafrensch(at)gmail.com)

  13. Liebe Mareike, lieber Johannes!
    Seit einiger Zeit lese ich jetzt schon Maditas Blog und da ich momentan meine blogroll überarbeite wollte ich fragen, ob ich euch vielleicht verlinken darf?
    Schaut gerne mal bei uns vorbei,
    die hasenfrau

  14. Ach Mareike, lieber Johannes,

    es zerreist mir jedes mal das Herz wenn ich madita auf den Bildern sehe und weiss: Ihr konntet eure Ringeblume nicht mit Heim nehmen. So ein hübsches Mädchen ❤

    Es tut mir von Herzen leid was ihr durchmachen musstet.

    Ich freue mich umso mehr auf Maditas keine Schwester.

  15. Leibe Familie Löwenherz,

    ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Mit Tränen überströmt kommt in mir das Gefühl auf, dass das wichtigste im Leben ist „das Leben“…. Alles andere ist auf einmal unwichtig. Es geht nur um dieses kleine Leben. Das ist das wichtigste überhaupt…
    Ich bewundere euch so sehr, ich hätte euch gern persönlich kennengelernt. Ich habe zwei kleine Mädels. Eins davon ist nahezu blind. Die Erkrankung ist unheilbar, aber sie LEBT…
    Ihr habt so viel Kraft! Nach Verlust von eurem Sonnenschein Madita noch kraft zu haben und das Leben so weiterzuführen (mit weiterem Nachwuchs). Ich wünsche euch alles erdenklich Gute auf dieser Welt mit euren Kindern und für euch selbst! Madita ist immer mit euch. In euren Herzen…

    Alles Liebe auf dieser Welt wünscht euch Inga

  16. Ich bin eben zufällig via Instagram über Euch und Euren Blog gestolpert. Während ich meinen Sohn stillte … Ich weiß gar nicht ganz genau, was ich euch sagen möchte … in euren Worten liegt so viel Liebe! Die Fotos von Maditas Garten sind so ergreifend … es tut mir sehr leid, dass euch nicht mehr Zeit mit Madita gegeben war!

Hinterlasse eine Antwort ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s