Bitte helft mit!

Eine sehr engagierte Mama, die ihre Tochter in der 19. Schwangerschaftswoche gehen lassen musste, hat eine Petition zur Verschönerung des Sternenkindergrabes auf dem Friedhof in Frankfurt ins Leben gerufen. Auf diesem Grabfeld wurden Kinder beerdigt, die bei ihrer Geburt weniger als 500g wogen und somit bis vor kurzem nicht als Mensch galten (d. h. keine Geburtskurkunde, kein Eintrag beim Standesamt, etc.)*. Leider ist dieser Ort eher vernachlässigt – für die Eltern ist es aber wichtig, dass es einen schönen, liebevollen Ort gibt, an dem sie ihrer Kinder gedenken können.

Klickt bitte mal rein, dort gibt es auch noch mehr Informationen. Es wär schön, wenn Ihr auch unterzeichnen könntet – das geht auch anonym. Letztlich sitzen wir Eltern mit den Kindern im Himmel doch alle im gleichen Boot … so unterschiedlich die Geschichten auch sein mögen.

Lasst unsere Engel erstrahlen! 

Habt vielen Dank, liebe Leser, für Eure Unterstützung!

* Inzwischen hat der Bundestag eine Änderung im Personenstandgesetz beschlossen: alle Kinder, egal wie klein, dürfen bestattet und eingetragen werden.

Advertisements